copyright 2005 by cyana
Da sind diese Momente im Leben wo eigentlich nix mehr drüber geht. Der erste Kuss. Der letzte Schultag. Die Sonnenfinsternis. Und für uns Autonarrische hat das Leben noch ein paar Extrazuckerl bereit, von denen du in langen Wintersnächten zehren kannst, wenn dir der Wind ins Gesicht bläst.

Und so ein besonders süsses Zuckerl nennt sich Camp4. Genauer gesagt, Camp4S. Während ihr euch Camp4 als eine Art Überdrüber-Schleuder-Trainingskurs vorstellen könnt, bringt das unscheinbare 'S' die Unvernunft pur. Nix mehr mit Hier lernen wir fürs Leben und werden wertvolle Mitglieder des Strassenverkehrs. Nein, hier kocht nur der Chef, nach Art des Hauses. Menu Flying Fin, zubereitet vom Meister persönlich, ein gewisser Herr Rauno Aaltonen, von Beruf lebende Legende. Und das Dessert heisst Süsser Wahnsinn.

Solltet ihr jetzt neugierig geworden sein - unter Bericht findet ihr mehr ...

EditRegion3